jErik als (Tango-)Hemd

Soo, ich melde mich hier mal aus der Versenkung!

Es ist ja schon wieder eine Weile her dass ich hier etwas gezeigt habe, aber ich habe immerhin eine gute Ausrede 😉 Ich habe in der Zwischenzeit nämlich meine Masterarbeit fertig geschrieben. Und mein Studium damit offiziell beendet. Yeah! 🙂 Die letzten Wochen im Labor und das Zusammenschreiben der Ergebnisse haben doch mehr Zeit beansprucht als gedacht, so dass ich nur sehr selten an der Nähmaschine gesessen bin. Für ein Teil hat es aber Gott sei Dank doch noch gereicht 😉

p1280856

Dieses Hemd habe ich für einen guten Freund genäht. Er hatte angeboten, mir Stoff für zwei meiner Projekte zu finanzieren, wenn ich ihm ein Hemd zum Tangotanzen nähe. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen 😉 Also waren wir ein paar Wochen später in München zu Besuch und haben gemeinsam auf dem Stoffmarkt den passenden Stoff ausgesucht. Am Ende ging der Deal dann doch anders aus als ursprünglich vereinbart. Ich habe die Materialkosten übernommen und dafür seine alte Systemkamera bekommen. Finde ich sogar noch besser. Und sollte das Hemd gut passen, dann gibt’s auf jeden Fall noch ein zweites gratis dazu 😉

p1280858

p1280849p1280851

Als Schnitt für das Hemd habe ich jErik von Prülla verwendet. Nachdem der Gute fast zwei Meter groß ist, musste ich den Schnitt auf XXL vergrößern. Und nachdem es ein Hemd sein sollte, habe ich mit Hilfe von meinem Schnittkonstruktionsbuch und dieser Anleitung einen richtigen Hemdkragen drangebastelt. Das hat glücklicherweise auch alles so gepasst wie ich mir das gedacht hatte 🙂

p1280853

Statt den normalen Eingriffstaschen habe ich innen an der gleichen Stelle Innentaschen angebracht, so dass kleinere Dinge verstaut werden können. Und natürlich musste eine Knopfleiste an das Hemd. Es waren Druckknöpfe gewünscht, also sind es auch welche geworden. So musste ich schon keine Knopflöcher nähen 😉 (auch wenn der Knopflochautomat meiner alten Singer wunderschöne Knopflöcher macht)

Als letzte Änderung hatte sich der „Beschenkte“ einen abgerundeten Saum gewünscht. Erst als ich den Stoff am Ende umnähen wollte, ist mir aufgefallen, dass das ja in diesem Fall nicht geht. Also habe ich einen Beleg angenäht. Wieder was gelernt 🙂

Der Stoff ist ein relativ flutschiges und dehnbares Gewebe, etwas dicker als Jersey. Er ist außen leicht glänzig und fasst sich auch gut an, zum Vernähen war er aber nicht wirklich toll. Super rutschig und quasi nicht bügelbar. Aber egal, es hat ja alles geklappt 🙂

p1280859

p1280861

Alles in allem habe ich deutlich länger für das Projekt gebraucht als ursprünglich geplant, aber ich habe es pünktlich zur Abgabe der Masterarbeit fertig bekommen und konnte es dann gleich am folgenden Wochenende überreichen. Ich bin sehr gespannt, wie es sich in der Praxis schlägt 🙂

Lieber ToM, ich hoffe du hast ganz viel Freude mit deinem neuen Hemd!

Bis bald,
Pia


Schnitt: jErik von Prülla, auf XXL vergrößert

Verlinkt: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, jErik Designbeispiele

 

1 Kommentar

  1. Hallo Pia,

    Danke Dir für die Maßanfertigung 🙂
    Habe das Hemd schon mehrfach getragen und gewaschen… hat sich super bewährt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*